Freitag, 22. September 2017

Challenge accepted

Juchu, ich bin so stolz. Ich habe endlich die Sweatjacke für den Räuber fertig genäht. Davor habe ich mich doch etwas gedrückt. Genäht habe ich nach dem Jacken-Ebook von Klimperklein in Größe 104 mit gefütterter Kapuze, Belegen, Saum- und Ärmelbündchen und natürlich Reißverschluss.
Ich würde mich jetzt nicht mehr unbedingt als Anfänger bezeichnen, aber die Belege und der Reißverschluss haben mich doch etwas abgeschreckt, sodass die Jacke doch so einige Wochen bereits zugeschnitten und halb zusammengenäht auf meinem Schreibtisch lag. Aber da genau jetzt so richtiges Sweatjacken-Wetter ist, konnte ich mich dann doch mal aufraffen. Zusätzlich motiviert durch ungeduldiges Sticheln à la "Mama, ist die Jacke schon fertig?" habe ich mich dann mit der Anleitung Schritt für Schritt an die Jacke getraut.




Ach ja, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich auch noch eine Bauchtasche genäht habe. Das ist deswegen erwähnenswert, weil ich die Tasche doch mehr nach Anleitung hätte annähen sollen. Aber so genau habe ich da vorher die Anleitung gar nicht gelesen, sondern habe das alles schon fertig zugeschnitten, gesteckt und genäht und so ist mir dann erst hinterher aufgefallen - nachdem ich schon ganz freudig durch die Wohnung gehüpft bin - dass die Taschen unterschiedlich hoch sind...
normalerweise würde ich mich jetzt riesig darüber ärgern, zumal eine Angleichung echt aufwendig wäre, aber bei dem Stoff fällt es zum Glück nicht auf. Also verbuche ich das unter Lehrgeld und werde beim nächsten Mal nicht gleich drauf los nähen, wenn der Schnitt mal etwas schwieriger ist.




Ich finde auch diesen Kinnschutz echt praktisch. Das wertet die Jacke optisch auch noch mal ein bisschen auf, finde ich.


Tragefotos muss ich auch noch unbedingt machen, aber die zeige ich dann ein anderes Mal.



Dienstag, 5. September 2017

Wickeljäckchen

Noch ist es in Gebrauch und darum will ich noch schnell dieses Wickeljäckchen nach dem Ebook von Klimperklein in Größe 50 zeigen, bevor es dann tatsächlich aussortiert werden muss, weil es zu klein geworden ist.
Ich habe dafür den niedlichen Jersey mit Tierkindern von Stoff & Stil genommen. Da ich zu dem Zeitpunkt mit meiner neuen Coverlock aber noch nicht sehr gut klar kam und der Geburtstermin aber immer näher rückte, habe ich das Bündchen mit der Overlock angenäht und hinterher mit der Coverlock abgesteppt.
Sehr oft haben wir die Jacke allerdings nicht verwendet, weil es dafür dann doch zu warm war und ich ja auch meistens die Wickelbodies darunter anziehe. Das wären dann ja schon 4 Stoffschichten am Bauch. Für die Übergangszeit finde ich sie aber wieder sehr praktisch. 





Montag, 28. August 2017

Maja im Erdbeerfeld

Der August ist für uns ja ein besonderer Monat, weil da vor 4 Jahren unser kleiner Räuber das Licht der Welt erblickte. Es ist irgendwie erschreckend, dass es schon 4 Jahre sind. Andererseits kommt es mir vor als wäre es nie anders gewesen.
Auch in dem Alter gibt es offenbar schon langjährige Freundschaften. Die Mutter seiner Freundin habe ich schon im Geburtsvorbereitungskurs kennengelernt. Danach haben die beiden Knirpse zusammen Pekip und Schwimmkurse gemacht und auch so immer mal wieder zusammen gespielt. Und am Wochenende war er dann bei ihr zum Kindergeburtstag eingeladen.  Schon zum 2. Geburtstag habe ich für beide Kinder Shirts mit dem Biene Maja Jersey von Stoff & Liebe genäht. (hierhier und hier). Da passte es ja perfekt, dass rechtzeitig die neue Biene Maja EP von Stoff & Liebe verkauft wurde. Ich hatte beide Farben genommen und der Räuber hat sich für die grüne Version entschieden. Das hatte ich mehrfach abgesichert, sowohl vor dem Kauf als auch vor dem Nähen.
Dieses Mal habe ich mal ein neues Schnittmuster genommen. Aber auch das ist wieder von Klimperklein aus dem gleichnamigen 3. Buch von Pauline Dohmen. Ich habe mich für den Hoodie in Größe 110 mit Astronautenkapuze entschieden.
Kombiniert habe ich beide Hoodies mit Ringeljersey von Stoff & Stil. Bei dem gelben habe ich mich beim Kauf eigentlich vertan. Ja, da stand zwar puderrosa, aber ich habe das auf dem Bild mehr beige empfunden. Allerdings gefällt mir die Kombi mit dem blauen Maja-Stoff sehr gut.
Das grüne Pendant gibt es dann mit blau-grünem Ringeljersey. Natürlich fing mein Räuber dann an, dass er den blauen Pullover haben möchte. Irgendwann ist ihm aber eingefallen, dass der blaue ihm zu klein ist und er doch lieber beim grünen bleibt... sie sind zwar beide in Größe 110, aber egal :-D Ich hab ja noch etwas übrig. Vielleicht springt da ja noch ein Raglanshirt raus.
Die Pullover habe ich mal wieder auf den letzten Drücker am Samstag Mittag fertig genäht. 15 Uhr fing die Feier an. Davor noch schnell abfotografiert und eingepackt.







 




Dienstag, 22. August 2017

On the road mit dem kleinen Maulwurf

Von dem kleinen Maulwurf kann man nie genug haben. Heute gibt es ein Easy Peasy T von Stoffwechsel in Größe 110 für den großen Räuber. Ich habe dafür wieder meine Coverlock bemüht. Leider habe ich ein paar Fehlstiche auf der Rückseite :-( Das sieht man auch so schön, weil ich da ja mit grünem Garn auf gelbem Jersey genäht habe. Den Fehlstich habe ich aber nicht fotografiert. ;-)
Ich hab es zwar bei diesem Shirt jetzt nicht mehr vor (wahrscheinlich), aber gibt es eine elegantere Methode als alles wieder aufzutrennen? Nur damit ich das fürs nächste Mal schon weiß.