Dienstag, 6. September 2016

Cardigan Rom

Vor einiger Zeit gab es das Schnittmuster für den Cardigan "Rom" von Rapantinchen als Freebook. Das passte mir sehr gut, weil ich da gerade überlegt hatte, dass solche Jäckchen eigentlich super sind.
Genäht habe ich ihn aus dem Blockstreifenjersey von Katschinka. Ich finde die Farben so schön. Als Bündchen habe ich blauen Jersey genommen. Auf die Taschen habe ich allerdings verzichtet.
Die Streifen haben mir auch etwas mehr Aufmerksamkeit abverlangt, weil ich natürlich möglichst exakt arbeiten wollte. Zugegeben, so viel Mühe gebe ich mir bei den meisten anderen Sachen nicht, aber da ist es auch nicht notwendig. Aber ich finde, es hat sich gelohnt.
Die Hose von den Fotos habe ich auch schon einmal gezeigt *hier*









Dienstag, 9. August 2016

Sandmann, lieber Sandmann...

Bei uns geht es nächste Woche mit der Eingewöhnung in den Kindergarten los. Hm, ich hab da ja ein bisschen Respekt vor. Bisher war der kleine Räuber bei einer Tagesmutter und hat sich da auch rundum wohlgefühlt. Ich hoffe, dass es dann im straffer organisierten Kindergarten auch so läuft.
Auf alle Fälle braucht er dort Schlafanzüge. Bisher hat er seinen Mittagsschlaf in Unterwäsche gemacht. Nachts trägt er z.T. noch Overalls. Aber die kann er nicht alleine anziehen und darauf wird im Kindergarten sehr großer Wert gelegt.
Auf alle Fälle ist es nun wirklich an der Zeit für richtige Schlafanzüge. Dafür habe ich auch tatsächlich endlich mal den Sandmann-Stoff von Stoff & Liebe angeschnitten. Ich hatte einen Meter davon und habe ich auch gleich komplett verbraucht und 2 Schlafanzüge daraus bekommen. Für diesen musste ich aber noch ein bisschen kombinieren, weil das Sandmännchen dann doch nicht gereicht hätte.
Genäht habe ich die Lollebüx von Lolletroll und das Raglanshirt von Klimperklein. Da ich für das Shirt nicht mehr genug Stoff hatte, habe ich roten Jersey kombiniert und ein paar Sandmann-Applikationen aufgenäht. Damit beim Schlafen auch nicht alles verrutscht, habe ich hier auch überall mit Bündchen gearbeitet, statt zu säumen.
Ich habe allerdings bei der Hose nicht ganz aufgepasst und versehentlich zu kurze Bündchen angenäht. Naja, jetzt ist es eine lange bis 3/4 Hose. Da seine zukünftige Erzieherin aber eher kurzes Schlafzeug empfohlen hat, passt das auch ;-)
Und bisher wurde der Schlafanzug auch schon einige Male begeistert getragen.





 
 

 

Freitag, 15. Juli 2016

Löwen-Frida

Ich habe ja hier vor ein paar Tagen das passende Shirt aus der Stoffwelten EP vorgestellt und schon angekündigt, dass die Hose auch bald folgt. Zwischenzeitlich hatte ich das schon wieder ganz vergessen, weil ich einfach zu viel um die Ohren hatte. Aber heute ist es mir wieder in den Sinn gekommen.
Genäht habe ich die Frida von Milchmonster in der Knickerbocker-Variante in Größe 98 und dieses Mal auch mit richtigen Taschen. Da der kleine Räuber ja immer größer und älter wird, wird sicherlich auch bald die Kleinkind-charakteristische Sammelwut einsetzen und jetzt kann er nach Herzenslust Autos, Steine oder was auch immer in seinen Taschen durch die Welt tragen.
Die Beinbündchen und das Taschenfutter habe ich aus der Stoffwelten EP gemacht, der Rest ist Jeans-Jersey. Der ist super. Sieht aus wie richtiger Jeans-Stoff und trägt sich aber bequem wie eine Jogginghose. Vor den Taschen habe ich mich immer ein bisschen gedrückt. Ich weiß gar nicht so recht warum. Die gehen wirklich sehr einfach und schnell. Das Bauchbündchen habe ich dann aber wieder aus ganz normalem Bündchenstoff genäht. Das ist etwas stabiler und ich glaube auch, dass es einfacher beim An- und Ausziehen für den kleinen Räuber ist. Mittlerweile habe ich die Hose ja auch schon einige Male genäht. Das geht dann auch recht flott von der Maschine.